1913 erfand William Stanley Jr. die erste Isolierkanne, die zu 100% aus Stahl gefertigt wurde. Während seiner Arbeit mit elektrischen Transformatoren fand heraus, dass sich Stahl zur Speicherung von Wärme besser eignete als Glas und revolutionierte mit diesem Konzept die Industrie.

1915 erwarb William Stanley Jr. ein leeres Gebäude, renovierte es und stattete es mit Maschinen aus. Dies war der Anfang der Massenproduktion von isolierten Tassen und Getränkekannen.

1942
bzw. während des 2. Weltkrieges wurden Stanley Flaschen zum ersten Mal in B-17 Bombern mitgeführt. Neben dem Warmhalten von Getränken dienten sie außer-
dem zum Transportieren von menschlichen Organen,uvm.

1953 bekam die Stanley Flasche ihre berühmte grüne Hammerschlag - Farbe.

In den 60er Jahren verwendete eine Vielzahl von Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffen, Eisenbahngesellschaften und Krankenhäusern in den USA die Produkte von Stanley.

Die modernisierte Stanley Isolierflasche erlangte in den 70er Jahren eine große Beliebtheit unter der amerikanischen Arbeiterschaft und wird zur bekanntesten Isolierflasche der US-Geschichte.

1995
wurde der bereits verstorbene William Stanley Jr., der während seiner Karriere 129 Patente anmelden konnte, in die National Hall of Fame für Erfinder aufgenommen.

Im Jahr 2002 kaufte das Unternehmen PMI aus Seattle die Marke Stanley, straffte die Design- und Fertigungsprozesse, blieb aber den typischen Markeneigenschaften wie Unverwüstlichkeit und Qualität treu.

Seit 2006 wird die Marke Stanley auch im Bereich Outdoor-Equipment gut angenommen. Innerhalb weniger Jahre haben Stanley - Produkte Expeditionen auf der ganzen Welt begleitet, z.B. auf den Mount Everest sowie zum Südpol.

Im Jahr 2009 führt Stanley die neue Nineteen13 Kollektion ein. Diese verbindet Haltbarkeit, Style und umweltbewusstes Handeln für eine neue Generation von Kunden.


 Weitere Produkte der Marke finden Sie hier in der Übersicht.